Förderzentrum Freyung

Benefiz

Ausflug der GSa

Schiff Ahoi

Außenbereich

Karneval der Tiere

Der Trommler

Nikolaus

 

Helfende Hände für besondere Kinder

 

Unsere Benefizveranstaltung  für den behinderten- und rollstuhlgerechten Spielplatz war ein großer Erfolg.

 

Die Kinder und Familien hatten sichtlich sehr viel Spaß.

Es kam ein Betrag von 4000,- zusammen.

 

Unsere Kinder hatten sehr viel Spaß bei ihren Auftritten.

 

Unser Stargast Florian Fesl kam besonders gut bei den Kindern an.

 

Das gesamte Team möchte sich bei allen Helfern, Sponsoren und Familien von Herzen bedanken.

Euer Förderverein & Elternbeirat

 

Ausflüge der GSa

 

Auch wir – die Klasse GSa – nutzten unsere neu gewonnene Freiheit und machten gleich zwei Ausflüge.

 

Einmal sind wir ins Tierfreigelände des Nationalparks gefahren und ein anderes Mal sind wir nach Kreuzberg an den wunderschönen Spielplatz gefahren.

 

Beide Ausflüge waren sehr schön und wir haben die Zeit draußen richtig genossen!

 

 

 

 

 

 

 

Schiff Ahoi!

Die GSb auf hoher See

 

Wir, die GSb, starteten ein 3 Tages Projekt: und zwar haben wir selbst ein Boot gebaut!

TAG 1:

Es wurde schwer gearbeitet. Zuerst haben wir das Holz geschliffen und den Mast auf das Grundgerüst des Bootes geklebt. Danach wurde jedes Schiff ganz individuell von jedem selbst bemalt und zum trocknen beiseite gestellt. Währenddessen haben wir die Segel bemalt und laminiert.

TAG 2:

Nachdem unsere Boote nun trocken waren und die Segel bereit, haben wir die Nägel für die Takelage eingeschlagen. Dann wurde gleich die Takelage aufgewickelt und die Segel angebracht. Danach haben wir die Fahne ausgeschnitten und angebracht. Nachdem wir das erledigt haben, sind wir nach draußen gegangen und haben Stöcke gesammelt, um daran ein Rückholband anbringen zu können.

TAG 3:

Nach 3 Tagen war es dann endlich soweit und wir waren alle ganz aufgeregt. Wir haben das Experiment gestartet und ausprobiert, ob unser selbst gebautes Schiff auch wirklich schwimmt! Und tatsächlich: ES SCHWIMMT GANZ SUPER!!

 

Unser toller neuer Außenbereich

 

Wir können wieder draußen Spielen und Pause machen!

 

 

Klicke auf das Bild.

 

Karneval der Tiere

 

In Anlehnung an das Werk des französischen Komponisten Camille Saint-Saëns fanden mehrere Aufführungen einzelner Stücke in der GSa statt. Viele Eltern und Mitschüler folgten der Einladung und waren von den Aufführungen begeistert. Bereits die Generalprobe tags zuvor war bereits gut besucht (zu Gast: GSb).

 

Die einzelnen Stücke wurden von den Kindern und dem Personal gespielt und waren mit entsprechender Musik hinterlegt. Somit entstand eine zauberhaft und sehr beeindruckende Aufführung, die so manchen Besucher mit richtig großen Augen zum Staunen brachte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 Ausflug zum Weiherhaus–Theater

 in Ortenburg bei Passau

 

Am Mittwoch, 25. September, fand ein gemeinsamer Ausflug von Schule und Tagesstätte zum Theater Maskara in Ortenburg statt mit anschließendem Besuch des Vogelparks in Irgenöd.

Nach dem Frühstück in der Schule starten wir mit zwei großen Bussen und einem Rollibus Richtung Ortenburg. Außerhalb von Ortenburg befindet sich das Weiherhaus, ein idyllisch gelegenes Theater in Holzbauweise.

Nach der Ankunft sucht sich jeder einen passenden Platz im Theater. Es wird das Märchen der Gebrüder Grimm „Der Trommler“ aufgeführt. Mit lebendigen, handgefertigten Masken aus Leder schlüpft der Akteur, Frieder Kahlert, in die verschiedenen Rollen wie die eines  Riesen, einer Hexe oder einer Prinzessin. Er wechselt Stimme, Körperhaltung und verleiht so jeder Figur ihren eigenen, unverwechselbaren Charakter. Frieder Kahlert agiert, erzählt, singt, tanzt, spielt Musik und bedient die fantasievollen Bilder der Kulisse.

Ganz gefangen und fasziniert schauen unsere Schüler zu, was da alles auf der Bühne passiert. Jeden Schüler begeistert etwas anderes. Die einen ziehen die Masken der Riesen oder der Hexe völlig in ihren Bann, andere  finden die Musik lustig, wieder andere lachen über seine komische Stimmen und Körperhaltungen.

Nach der kurzweiligen Vorstellung sorgen Unser Schulleiter Herr Sobtzick und sein Team für das Mittagessen. Wir lassen uns auf der Terrasse des Weiherhauses Semmeln mit Leberkäse oder Käse schmecken. Dazu gibt es frisch aufgeschnittenes Obst und Gemüse und Getränke.

Jetzt wartet der Vogelpark in Irgenöd auf seine Besucher. Viele interessante Vögel, aber auch andere Tiere können wir hier erleben und beobachten.

Es war ein gelungener Ausflug. Unsere Schüler konnten viele interessante Eindrücke sammeln. Es war für jeden was dabei.

 

 

 

Der Nikolaus in der Tagesstätte

und in der Schule

 

Zahlreiche Eltern und Angehörige unserer Kinder und Jugendlichen sind der Einladung des Tagesstättenteams gefolgt. Es war eine außergewöhnliche Adventfeier.  Thema war das Leben des Heiligen Nikolaus. Einzelne Ereignisse in seinem Leben wurden in einem Mitmachtheater nachgespielt. Jedes Kind und jeder Jugendliche der Tagestätte durfte eine Rolle in dem Theater spielen, es war jeder beteiligt, jeder konnte dazu beitragen. Anschließend gab es dann noch bei einem gemütlichen Zusammensitzen Punsch, Stollen und Lebkuchen.

Am nächsten Tag besuchte der Nikolaus die Schüler in Ihren Klassen. Er trug bei sich einen Bischofsstab, ein goldenes Buch und reichlich Geschenke. Der Nikolaus würdigte die Taten der Schüler und hob die besonderen Fähigkeiten und Taten hervor.  Es wurde gesungen und gelacht und der Nikolaus hatte auch was mitgebracht. Dann verabschiedete er sich mit den Worten:

Ich wünsche Euch zum Weihnachtsfeste

Natürlich nur das "Allerbeste"

Und alles was euer Herz erfreut

Wünsch ich allen Schülern heut.

 

© Caritasschule St. Elisabeth 2017

IMPRESSUM

HOME